• 01 MRZ 16
    • 0

    Vortrag bildgebende Diagnostik

    Im Rahmen der Jahrestagung des DGII-Kongress hat Prof. Dr. Dr. med. habil. Jens Bühren (Augenpraxisklinik Triangulum, Standort Hanau) am 13. Februar 2016 über Möglichkeiten der Bildgebenden Diagnostik referiert. Der Vortrag von Prof. Dr. Dr. med. habil. Jens Bühren ist in das Programm für Assistenz- und Pflegepersonal aufgenommen worden (Link zum Programm) und hat die Bedeutung medizintechnischer Unterstützung und deren praktischen Nutzen für Patienten und Personal im Praxisalltag verdeutlicht. Prof. Bühren beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Einsatz und der Verbesserung verschiedener bildgebender Verfahren in der klinischen und wissenschaftllichen Augenheilkunde.

    Zum vollständigen Programm der DGII-Tagung im Congress Center Rosengarten Mannheim hier.

    Zum Hintergrund: Die Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII) fördert als gemeinnütziger Verein die wissenschaftliche und praktische Tätigkeit auf dem Gebiet der intraokularen Implantation von Linsen sowie der Katarakt- und refraktiven Chirurgie des Auges. Der Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse, praktischer Erfahrungen und die Anregung zu wissenschaftlichen Arbeiten stehen im Mittelpunkt des Vereins. Die DGII vergibt ausserdem jährlich den renommierten HOYA/DGII-Wissenschaftspreis. Dieser Preis würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen eines deutschsprachigen Wissenschaftlers und wurde erstmals während des 23. Kongresses der DGII in München im Jahr 2009 verliehen.

    Zur Webseite der DGII hier.

    Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.